Nackt Yoga Übungen für die Schulter

Nackt Yoga - Übungen für die Schultergelenke

Die 5 besten Übungen gegen Schulterschmerzen und für die Beweglichkeit der Schulter.

In diesem  Nackt Yoga Video zeige ich euch fünf super effektive und wirkungsvolle Übungen für deine Schulter. Du kannst die Übungen ganz leicht selber ausführen, in dem Video zeige ich dir genau, worauf du achten musst und was wichtig ist. 

Die Übungen, die ich dir in dem Video zeige,  dienen zum einen der Mobilisation deiner Schultergelenke und helfen zum anderen auch bei vorhandenen Schmerzen in der Schulter. Das Schultergelenk ist nämlich ein Gelenk, das wie alle Gelenke bewegt werden will. Und da liegt das eigentliche Problem. Wir bewegen unsere Gelenke und in diesem Fall das Schultergelenk nicht ausreichend genug. Die Folge ist eine zunehmende Immobilität des Gelenks und damit früher oder später einhergehende Probleme. 

Probiere die Übungen in dem Video aus und mache sie nach Möglichkeit regelmäßig, deine Schultergelenke werden es dir danken.

Wenn du Fragen zu den Übungen hast, dann kannst du mir gerne eine Email schreiben. Schreibe einfach an elke@nacktyoga-online.de

Warum ist es am Besten die Übungen nackt durchzuführen?

Diese Frage höre ich in Zuschriften immer wieder und deshalb hier noch einmal die Antwort:

Yoga ist generell sehr gut, aber Nackt Yoga ist noch einmal viel besser! Warum, weil es uns schneller zum eigentlichem Ziel führt und uns unsere Schwächen deutlich vor Augen führt.

Beim Yoga geht es darum, zu erkennen wer man selbst wirklich ist. Patanjali beschreibt in den Yoga Sutras, einem der Grundlagenwerke des Yogas im ersten Satz, was Yoga ist. Er sagt: Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist. Und dann folgt weiter: Dann - wenn die Gedanken zur Ruhe gekommen sind - sieht der Sehende, wer er wirklich ist.

Wir sind nicht unsere Kleidung, aber häufig identifizieren wir und mir ihr. Wir finden uns hübsch oder schön mit dieser oder jenem Kleidungsstück. Und leider spielt in dem einen oder anderen Yoga Kurs heutzutage auch die Kleidung eine große Rolle.

Beim Nackt Yoga legen wir alles unnötige ab und werden mit uns selbst konfrontiert. 

Wenn wir beim Nackt Yoga die Kleidung ablegen, werden wir zunächst schlagartig mit unseren eigenen Gedanken konfrontiert. Oh Gott, wie sehe ich aus, sind beine Beine nicht zu dünn und ist mein Bauch zu dick? Wie sehen mich wohl die anderen und was denken sie von mir? Dies alles ist vollkommen normal und eine erste wichtige Lektion im Nackt Yoga: Unsere Gedanken sind unruhig und wir sind nicht perfekt. Kein Mensch ist perfekt, aber jeder ist gut, so wie er ist.

Beim Nackt Yoga können wir sprichwörtlich den nackten Tatsachen ins Auge blicken. Und je öfters wir dies tun, desto mehr erfahren wir auch wer wir wirklich sind. Wir erfahren, wir sind nicht unser Körper und wir sind auch nicht unsere Gedanken. Unser Körper verändert sich laufend und unsere Gedanken kommen und gehen. Mit dieser Erkenntnis kann sich ein tiefer Frieden und eine tiefes Glücksgefühl in uns ausbreiten Wir erkennen, das wir mehr sind als unsere Äußerlichkeiten. 

Zusammenfassend noch einmal die drei wichtigsten Gründe, warum du Yoga nackt praktizieren solltest:

  • Nackt Yoga befreit dich von unnötigen Ballast
  • Nackt Yoga hilft dir dich anzuerkennen und dich so zu akzeptieren, wie du bist
  • Nackt Yoga zeigt dir einen schnellen Weg zu Frieden und Glück

Hier ist das Video, ich wünsche dir viel Spaß beim Anschauen und Mitmachen. 

Bleib gesund, aber tue auch etwas dafür!

Alles Liebe und Namasté

Deine Elke

Translate »