.st0{fill:#FFFFFF;}

Eine der wichtigsten Atemübungen im Yoga 

 Juni 6, 2021

By  Elke

Elke


Hallo, ich bin Elke. Seit meinem 16. Lebensjahr praktiziere ich täglich Yoga. Ich liebe und lebe Yoga, Nacktyoga und Fitness. Folge mir hier in die Welt des Nacktyogas.   Hello, my name is Elke. I have been practicing yoga every day since I was 16 years old. I love and live yoga, naked yoga and fitness. Follow me here into the world of naked yoga.

Your Signature

  • Durch diese spezielle Atmung wird Dopamin produziert. Dieses gelangt sowohl über das Blut wie auch über die Nerven zum Gehirn, aktiviert das Belohnungssystem und fördert den inneren Antrieb.

    • Lieber Andreas,
      das mit dem Dopamin ist mir fremd. Aber vielleicht hast du ja Recht. Ich habe gelernt, dass der Ujjaiy Atem den Parasymphatikus aktiviert und dadurch eher beruhigend als aktivierend auf das Nervensystem wirkt. Traditioneller Weise wird er im Vinyasa und Ashtangayoga praktiziert, um eben den Geist zu beruhigen, weil diese Art von Yoga sehr anstrengend ist. Gleichzeitig wärmt er den Körper auf die anstehende Praxis vor. lg Elke

  • Hallo Elke, ich finde diese Atemübung sehr gut und es ist am besten gut für ein normales Blutdruck von 12/7

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >